Sonntag, 30. Juni 2013

ETF Biel


Am Wochenende vom 15./16. Juni sind einige Turner vom Turnverein Neuwilen für den Einzelwettkampf nach Biel gefahren. Unter den 13 Turnern war einer dabei, der noch in der Kategorie Jugend starten durfte. Simon Ghenzi beendete den Wettkampf mit dem grandiosen 10. Rang.

In der Kategorie Aktive starteten 12 Turner vom TV Neuwilen. Insgesamt nahmen 828 Turner an diesem Wettkampf Teil. Folgende Neuwiler konnten sich eine Auszeichnung ergattern. Andreas Rothen 173. Marco Kummer 110. Sandro Kummer 108. Roland Lippuner 97. Patrick Eggmann 53. Rothen Daniel 40. und Ralf Hahn auf dem 35. Rang. Auch unser GETU Kemmental ist mit sieben Turnerinnen und Turnern nach Biel gereist. Olivia Fleischmann, Kim Herzog und Patrick Schönholzer haben sich eine Auszeichung erkämpft. Von unserer Nationalturnriege haben drei Jungs beim Nationalturnwettkampf mitgemacht. Ein Dankeschön geht an alle Leiter die mit unseren Athleten nach Biel gereist und Sie an den Wettkämpfen betreut haben.

Am nächsten Wochenende dem 22./23. Juni reiste dann der ganze TV Neuwilen mit 33 Turner ans ETF in Biel. Ab Bahnhof in Zürich hatten wir die Ehre in der 1.Klasse nach Biel zu fahren, was für einige schon ein grosses Erlebnis war. Angekommen in Biel, resp. auf der Wettkampfanlage in Ipsach bestritten wir den 3 teiligen Vereinswettkampf in der 3. Stärkeklasse, mit den Disziplinen Pendelstaffete, Schleuderball, Weitwurf und Steinheben. Wir holten mit diesen Disziplinen eine Gesamtnote von sagenhaften 28.24 Punkten und landeten so auf dem hervorragenden 15. Platz von 140 Vereinen.
Nach einem gelungenen Fest in Biel und ein paar wenigen Stunden Schlaf reisten wir am Sonntag wieder nach Hause ins schöne Kemmental. Angekommen in Siegershausen war ein riesiger Empfang von dem FTV Alterswilen vorbereitet. In Begleitung der Musikgesellschaft Hugelshofen liefen wir Richtung Alterswilen. Nach der Begrüssung durch Gemeinderat Fredy Kahr durften alle Anwesenden noch die Fahnenweihe der neuen Standarte der Handrohrschützen von Alterswilen miterleben. Die Resultate wurden jeweils von den Oberturnern der turnenden Vereine unter grossem Beifall vorgestellt. Alle Turner freuten sich über die vielen Leute und den festlichen Empfang. Vielen Dank.
Verfasser: Damian Brauchli